Nächster Burglauf:

Kemnader Burglauf 2018
Sonntag, 26. August 2018

Partner:

Burglauf hilft der Aktion "Benny & Co"

Bereits zum vierten Mal startet am Sonntag, 30. August, unter dem Motto „Gesunde Muskeln laufen für kranke Muskeln” der Kemnader Burglauf zu Gunsten des Vereins „Benni und Co”.

Der Erlös von Halbmarathon, 10-Kilometer-Lauf, Walking und Schülerlauf kommt dem Verein zu Gute, der sich für Kinder mit der Krankheit Duchenne Muskeldystrophie (DMD), einer unheilbaren, durch einen Gendefekt hervorgerufenen Form von Muskelschwund, einsetzt.
Gegründet wurde der bundesweit tätige Verein 1996 von einem Ehepaar aus Rheinland-Pfalz, bei dessen Sohn Benni die unheilbare Krankheit diagnostiziert wurde. Das Ziel: die Forschung mit dem Ziel einer Heilung der DMD zu intensivieren und mit Geld zu unterstützen.

Viele betroffene Eltern aus ganz Deutschland haben sich seitdem der „Aktion Benni und Co” angeschlossen – auch Silvia Hornkamp aus Wattenscheid, bei deren Sohn Richard vor zehn Jahren Muskelschwund diagnostiziert wurde. „Unser Ziel ist es, mit Spendengeldern die medizinische Forschung voranzutreiben und soziale Projekt für die betroffenen Familien zu finanzieren”, erklärt sie.

Seit vier Jahren führt Silvia Hornkamp als Geschäftsführerin des rund 700 Mitglieder zählenden Vereins einen engagierten Kampf gegen die Krankheit.

„Angefangen hat alles mit einem Halloweenlauf im Bochumer Stadtpark vor fünf Jahren”, erinnert sie sich. „Das war eine sehr schöne Veranstaltung, und wir haben gedacht, da können wir noch mehr daraus machen.” 5000 Euro kamen zusammen. „Beim ersten Burglauf waren es dann fast zehntausend Euro.” Im Jahr 2007 wanderten 11 000 Euro in die Spendenkasse, im vergangenen Jahr satte 15 000 Euro. „Dieses Jahr muss man gucken, ob's mehr wird”, hofft Silvia Hornkamp auf ein gutes Ergebnis.

derwesten.de, WAZ Wattenscheid, 30.07.2009, Rolf Schulte

 
RocketTheme Joomla Templates